Papeteriewelt Regensburg

„Man fühlt sich wie in einem völlig neuen Laden“, sagen die Kunden der papeteriewelt in Regensburg nach der Umrüstung. Mit der alten Beleuchtung war Geschäftsführerin Berit Liebl schon lange nicht mehr zufrieden. Sie war weder modern genug, noch konnte sie eine besondere Atmosphäre erzeugen. Es war einfach nur einheitlich hell.

Das neue Konzept von ledxon geht mit verstellbaren Track- und Downlights auf das wechselnde Sortiment ein und bringt das Licht genau dorthin, wo es gebraucht wird: auf die Ware, in die Gänge und über die Kassenzone.

Ein besonderes Highlight ist die Steuerung im Eingangsbereich. Zwei unterschiedliche Lichtszenerien ermöglichen es hier, auf die saisonalen Kollektionen einzugehen. Die Lichtstimmung wechselt zwischen coolem, stylishem Sommerflair und warmer, gemütlicher Weihnachtsatmosphäre. „Jetzt kann ich die Aktionsflächen ständig neu und aufregend hervorheben“, freut sich Berit Liebl. „Das schafft einen zusätzlichen Kaufanreiz für die Kunden.“ Sehr gut gefällt ihr auch, dass alles ruhiger und aufgeräumter wirkt.

Angesichts der Lage, mitten in einem Einkaufszentrum, war es außerdem wichtig, durch Licht ein eigenes Ambiente zu schaffen. Die papeteriewelt wird nun endlich als abgetrennter Bereich wahrgenommen: „Der Laden hebt sich vom Rest der Mall ab und man betritt eine andere Welt.“

Allgemeine Daten

Beschreibung: Neues Lichtkonzept
Projektart: Umrüstung
Standort: Regensburg
Kunde: Papeteriewelt GmbH
Jahr: 2018
Produkte: Downlight DLA1, Tracklight TL1, Flexible LED-Module (Linear Flex)

Papeteriewelt Regensburg

Steuerbare Lichtszenerien im vorderen Bereich gehen mit dem wechselnden Sortiment.

Papeteriewelt Regensburg

Energieeffizienz trifft Inszenierung: Obwohl die Anzahl der Leuchten reduziert wurde, ist es im Laden jetzt heller.

Papeteriewelt Regensburg

Tracklights setzen die Ware flexibel in Szene.

Papeteriewelt Regensburg

Mehr Licht auf der Ware lenkt den Blick der Kunden gezielt.