Privathaus in Frankfurt am Main

Privathaus Frankfurt am Main

Privathaus Frankfurt am Main

Das Privathaus in Frankfurt am Main ist ein Beispiel für die vielen Möglichkeiten einer besonderen Lichtinszenierung. Von der stimmungsvollen Beleuchtung im Wellnessbereich über Filaments am Klavier und kleineren Leuchtmitteln bei den Gemälden bis hin zu den schwarzen Flutlichtern im Garten, entstanden im ganzen Haus unterschiedliche Lichtszenerien.

Neben der besseren Ausleuchtung spielten für die Familie aber vor allem energietechnische Faktoren und die Langlebigkeit von LED eine entscheidende Rolle. Bei den vier Meter hohen Decken ist es aufwändig, die Leuchtmittel regelmäßig auszutauschen. An manchen Stellen, wie etwa beim Stockbett im Kinderzimmer, gingen die alten Lampen außerdem ständig kaputt. Durch den abgeschlossenen Bereich zwischen unterem und oberem Bett wurden die Leuchtmittel so heiß, dass es zum Hitzestau kam. Im Unterschied zu herkömmlichen Glühlampen ist der Anteil an Infrarotwärme bei der LED verschwindend gering.

Auch die Energieeffizienz der neuen LED-Beleuchtung machte sich schnell bemerkbar. Im Gegensatz zu früher hat die Familie jetzt nur noch ein Fünftel des bisherigen Energieaufkommens. Gleichzeitig ist die Lichtausbeute sehr viel besser. Als Stilmittel unterstreicht das moderne Beleuchtungskonzept die Einrichtung und die Architektur der Villa.

Allgemeine Daten

Beschreibung: Privathaus
Projektart: Umrüstung
Standort: Frankfurt am Main
Kunde: privat
Jahr: 2016
Produkte: EDOS Einbaustrahler und Leuchtmittel

Privathaus Badezimmer

Im Bad sollte die Beleuchtung vor allem möglichst stimmungsvoll sein.

Privathaus Küche

Bei den hohen Decken ist der Austausch von Leuchtmitteln aufwändig. Langlebigkeit war deshalb besonders wichtig.

Privathaus Kinderzimmer

Das Beleuchtungskonzept passt zur wunderschönen Architektur der Villa.

Privathaus Kinderzimmer

Für den abgeschlossenen Bereich zwischen unterem und oberem Bett im Kinderzimmer waren LEDs ideal, da sie sich nicht so stark erhitzen.